Freitag, 30. Oktober 2015

Stempeln mit Malerkrepp oder die "painter's tape" Technik

Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame entstand das heutige Video.
Meine Freundin Ulli war nämlich zu Besuch in meinem Bastelparadies, und ich hatte unvorsichtigerweise gesagt: "Wir können alles machen, was Du willst!" Damit hatte ich natürlich darauf spekuliert, dass sie sich mal mit all den schönen Bastelsachen austoben würde! Etwas verdutzt habe ich denn auch geschaut, als sie meinte: "Dann will ich, dass Du ein Video machst!" Ein Video?? Oh weh, das letzte Video ist schon so lange her und die neue Software wieder anders... keine Lust, nicht wirklich...viel Arbeit...
Zwei Stunden, gefühlte 50 Pannen und eine eine halbe Flasche Rotwein später hatten wir uns gegenseitig überzeugt: Ulli musste mir Recht geben, dass ein kleines Video nicht mal eben so gemacht ist, und ich musste ihr Recht geben, dass es doch Spaß macht und sich lohnt, wenn man sich die Arbeit macht. Wir haben jedenfalls viel gelacht, und unsere echte Co-Produktion um 2:30 in der Nacht siegreich bei Youtube hochgeladen.
Nun hoffe ich, dass Ullis  gezielter Tritt in meinen bequem gewordenen Regisseurs...sessel auch in Zukunft Früchte trägt. Wir werden es sehen!


Donnerstag, 29. Oktober 2015

Recycle: Plastiktüten werden zur Stampin' Up! Stiftemappe

Wer wie ich einige Plastiktüten von Stampin' Up! Zuhause hat, der kann auch etwas daraus basteln. Hier habe ich mehrere Lagen Tüten per Bügeltechnik zusammengeschweißt und aus dem nun entstanden festen Material ein Mäppchen genäht. Als Verschluss habe ich den Druckverschluss einer Gefriertüte abgeschnitten und in mein Mäppchen eingenäht.
Keine Ahnung, ob das wirklich umweltfreundlich ist, aber eine Seltenheit ist das gute Stück auf jeden Fall! ;-)
diy federmappe mit Logo von Stampin' Up!
Mäppchen aus alten Plastiktüten


recycle plastiktüten von Stampin up als Stiftemappe
Verschluss aus altem Gefrierbeutel


Sonntag, 25. Oktober 2015

Donnerstag, 22. Oktober 2015

DIY Hardware: Schrauben-Klammern!

Ich finde sie so genial, die Brads in Schraubenoptik, die man kaufen kann. Mir kam die Idee, mal selbst welche herzustellen, um sie an einem Projekt ausprobieren zu können. Hier seht Ihr das Ergebnis: eine prima Geburtstagskarte für einen Mann, ohne jeglichen Schnickschnack! ;-)
diy schrauben brads für Geburtstag Mann mit stampin Up stempel hardwood
Geburtstagskarte für Handwerker
Ich gebe zu, dass ich ziemlich lange experimentiert habe, bevor die "Schrauben" so aussahen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Zur Massenproduktion würde ich sie auch nicht empfehlen. Aber für eine kleine Handvoll Schrauben habt Ihr vermutlich alle schon das Material Zuhause:

Versandklammern
Embossingpulver in der Farbe Eurer Wahl
Kerze
Pinzette oder sonstiges Haltegerät
einen Gegenstand mit dem nötigen Muster zum Einprägen

Vorsicht mit der Flamme und dem heißen Embossingpulver!

Das Prinzip ist immer gleich: die Versandklemme wird erhitzt, mehrfach in Embossingpulver getaucht und so lange Pulver darauf geschmolzen, bis ein flüssiges "Kissen" drauf ist. Dort hinein wird nun z.B. ein Schaubenzieher gedrückt. Kurz halten, fertig. Ich habe der Einfachheit halber mit Kerze statt mit Embossingföhn gearbeitet - man muss auch recht schnell sein!

DIY schrauben brads für stampin Up geburtstagskarte mit hardwood stempel
"Abdruck"

Eine Herausforderung waren aber die Kreuzschlitz-Schrauben! Da die Schicht vom Embossingpulver nie dick genug ist, um einen Kreuzschlitzschraubenzieher hineinzudrücken, brauchte ich ein anderes Metallkreuz. Da habe ich ewig gesucht und schließlich die Rückseite eines Raviolimakers gefunden. Die war am Ende auch für die anderen Schrauben besser geeignet als der Schraubenzieher selbst.

Aber probiert es selbst aus!
diy schrauben brads kreuzschlitz mit embossingpulver für Stampin Up geburtstagskarten für Männer
fertige "Schrauben"

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Schlittenfahrt durch weisses Weihnachts- Wonderland bei leise rieselndem Schnee...

...und anschließend zurück ins traute Heim, in dem Hardwood im Kamin brennt!
oder aus Sechs mach Eins.

Ich konnte jetzt einfach nicht widerstehen! Die Kenner des Stampin' Up Herbst-Winter Minikataloges wissen, dass das alles die Namen der hier verwendeten Produkte sind. ;-)


Stampin Up Produkte schlittenfahrt, leise rieselt,  wonderland, hardwood, trautes Heim und weisse weihnacht auf einer Karte kombiniert
jingle bells...

Die Wände meiner "Log Cabin" entstanden ganz einfach mit dem Hintergrundstempel Hardwood.
Das Fenster wurde mit dem Framelit "Trautes Heim"gestanzt.
Der Blick aus dem Fenster entstand durch die Bäume aus dem Set "Weiße Weihnacht," das Schneetreiben wurde mit der Prägeform "leise rieselt" gezaubert. Im Vordergrund ein Schlitten aus dem Egdelit Set "Schlittenfahrt."
Da ich noch etwas Grünzeug auf dem Fensterbrett haben wollte, habe ich den einzelnen Zweig aus dem Set "Wonderland" genommen und kurzerhand meine eigene Girlande gestempelt.

An dieser Karte kann man wunderbar sehen, wie vielseitig diese Produkte und wie gut alt und neu untereinander kombinierbar ist! Ich habe schon sooo viele Ideen für diesen Fensterrahmen...

Falls Ihr die Produkte bestellen möchtet, die ich hier verwendet habe, könnt Ihr Euch gern bei mir melden.

Sonntag, 18. Oktober 2015

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Recycle Stampin' Up! glue dots Verpackung - DIY Schachtel

Aus einem Pappring, wie er zum Beispiel von den Glue Dots von Stampin' Up übrig bleibt, habe ich diese süße kleine Schachtel gefertigt:

Schmuckschachtel aus glue dot Rolle von Stampin up, recycle pappe
DIY Schmuckschachtel

Sie war wirklich ganz einfach herzustellen!
Ich habe die Innen- und Außenseite des Pappringes mit farbigem Karton "verkleidet" (hier Stampin' Up! Brombeermousse, in gold embosst mit Motiven des Stempelsets "Flowering Flourishes").
Als Boden habe ich einfach einen Kreis aufgeklebt - der Pappring ist breit genug, um den Karton aufzukleben.
Um die Oberseite des Ringes zu verschönern, habe ich ihn kurzerhand in Versamark gedrückt und ebenfalls in Gold geprägt.

Da ich selbst gemachte Ohrringe darin aufbewahren wollte (mit Schrumpffolie, dem Stempelset Flowering Flourishes und einer Anhängerstanze von Curvy Keepsake hergestellt), brauchte ich einen Deckel.

Dieser war ganz schnell gemacht: ein Kreis aus Brombeermousse wurde mit mehreren Schichten Kreisen aus 2 inch-Karton beklebt. Diese habe ich anschließend mit Sandpapier vorsichtig ringsherum abgeschliffen, bis der Deckel genau in die in die Dose passte (er muss relativ fest sitzen!)

DIY Schmuckschachtel aus recycling Material von Stampin Up
2 inch Kreis passt genau!

Ohrringe aus Schrumpffolie, gestanzt mit Curvy Keepsake Anhängern von Stampin Up, auf display  "dekoratives Etikett"
Ohrringe auf "Display" (Dekoratives Etikett)


Sonntag, 11. Oktober 2015

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Die Stampin' Up! Schleife mal anders - geschrumpft!

Zugegeben, dies ist kein Projekt für Anfänger! Aber wer die Geschicklichkeits-Übung nicht scheut, der kann genauso staunen wie ich!

schrumpffolie und stampin up stanzen
geschrumpfte Stanzteile
Schrumpffolie und Stampin Up Schleife für süße Haarspangen
Haarspangen

Diese Minischleife ist tatsächlich mit der Elementstanze Schleife von Stampin' Up! hergestellt worden! Ich habe die einzelnen Teile eines Tages wagemutig aus Schrumpffolie ausgestanzt und sie dann mithilfe einer Pinzette (und viel Geduld) zusammengeklemmt. Sobald alles richtig saß, habe ich mit dem Heißluftgerät losgeschrumpft - und siehe da, es entstand eine perfekte kleine Schleife! Da ich das Plastik fest zusammengedrückt halten musste, wurde es beim Schrumpfen auch gleich verschmolzen und verklebt. Ein kleiner Glitzerstein kaschiert den Abdruck der Pinzette.
Das Miniherz auf dem Nachbarschleifchen ist leichter gemacht: es ist ein Rest Schrumpffolie, mit dem itty bitty Herz gestanzt. Zum Schrumpfen mit dem Heißluftföhn legt man dies am besten in ein hohes feuerfestes Gefäß - sonst ist es in nullkommanix verschwunden! ;-)

Montag, 5. Oktober 2015

Pop Up Ornament

video
So funktioniert ein Pop-Up Ornament!

Sonntag, 4. Oktober 2015

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Arzt-Tasche oder doch eher ein Modestück?

Eigentlich hatte ich die klassische Arzt-Tasche vor Augen, als ich diese kleine Schachtel entwarf. So eine, wie sie in der guten alten Zeit von den Landärzten getragen wurde.
Da die Stanze "Curvy Keepsake", welche ich für mein Modell verwenden wollte, aber nicht die nötige längliche Form hergab, kann ich mich auch damit anfreunden, wenn Ihr hier eine Damen-Handtasche seht. ;-)
Tasche aus Curvy Keepsake Stanze von Stampin Up für Big Shot
eine Arzttasche
Damit die Seiten der Tasche sich schön Zieharmonika-artig falten, habe ich sie vorher mit entsprechenden Falzlinien versehen.:

Geschenkverpackung: Tasche aus Curvy Keepsake Stanze von Stampin Up für Big Shot
Falzlinien und Grundform

Um den Eindruck von altem Leder zu erzeugen, gibt es einen einfachen Trick, auch als "Faux leather technique" bekannt:
  1. Der Karton wird großzügig mit Versamark bearbeitet.
  2. Darüber wird klares Embossingpulver gestreut.
  3. Durch das Embossingpulver wird nun ein Holzstäbchen o.ä. kreuz und quer gezogen, bis die Oberfläche "zerkratzt" aussieht.
  4. Nun mit Heißluft embossen - fertig!
faux leather effekt Tasche aus Curvy Keepsake Stanze von Stampin Up für Big Shot
oder doch eine Damentasche?

Tasche aus Curvy Keepsake Stanze von Stampin Up für Big Shot treat box
faux leather effect